Suche
Close this search box.
2. Februar 2024

Handynutzung während der Arbeitszeit: Verbot unterliegt nicht der Mitbestimmung des Betriebsrates

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat mit Beschluss vom 17.01.2023 eine Entscheidung des LAG Niedersachsen vom 13.10.2022 – 3 TaBV 24/22 – bestätigt. In diesem Verfahren stritten Arbeitgeber und Betriebsrat darüber, ob dem Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht zusteht, wenn der Arbeitgeber jede Nutzung von Mobiltelefonen zu privaten Zwecken während der Arbeitszeit untersagt.

Im Ergebnis stellte zunächst das LAG Niedersachsen und nun auch das BAG (Beschluss vom 17.10.2023 – 1 ABR 24/22) fest, dass ein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates in diesem Fall nicht besteht, weil – entgegen der Auffassung des Betriebsrates – das ausgesprochene Verbot in erster Linie auf die Steuerung des Arbeitsverhaltens der Arbeitnehmer gerichtet ist.

Weitere Details zum Beschluss finden unsere Mitglieder hier.

MITGLIEDERLOGIN

MITGLIEDERSERVICE

Unsere Kompetenzen - Ihr Nutzen

Der Vielfalt zwischen und innerhalb der einzelnen Branchen gerecht zu werden, ist uns Anspruch und Aufgabe zugleich. Unsere Mitglieder unterstützen wir bei den Herausforderungen des unternehmerischen Alltags als kompetenter und verlässlicher Partner.

Wenn es z.B. um juristische Fragen im Arbeits- und Sozialrecht, die Gestaltung von modernen Arbeitsbeziehungen und die Arbeitsorganisation oder betriebliche Personalarbeit geht, dann stellen wir Ihnen in unserem Mitgliederservice verschiedene Dokumente als Download bereit.

zum Mitgliederservice