Suche
Close this search box.
27. April 2023

Probearbeitstag/ Einfühlungsverhältnis

Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben eventuell ein Interesse daran, sich vor Abschluss eines Arbeitsvertrages gegenseitig „zu erproben“.

Die Bezeichnungen für eine solche „Erprobung“ sind vielfältig: „Hospitationstage“, „Probearbeitstage“, „Schnuppertage“ „Probebeschäftigungsverhältnis“ oder „Einfühlungsverhältnis“.

Eine derartige Erprobung geht auch ohne schriftlichen Vertrag immer mit dem Risiko einher, dass ein Arbeitsverhältnis – gerade unbefristeter Natur – zustande kommt.

Will man verhindern, dass aus einem „Schnuppertag“ ein unbefristetes Arbeitsverhältnis entsteht, welches nur durch schriftliche Kündigung unter Beachtung der gesetzlichen Kündigungsfristen oder Aufhebungsvertrag beendet werden kann, müssen sich beide Vertragspartner darüber einig sein, dass es sich um kein Arbeitsverhältnis handelt, also gerade keine Arbeitgeber- und Arbeitnehmerpflichten entstehen sollen.

Mehr Informationen erhalten Sie in unserem Mitgliederbereich.

MITGLIEDERLOGIN

MITGLIEDERSERVICE

Unsere Kompetenzen - Ihr Nutzen

Der Vielfalt zwischen und innerhalb der einzelnen Branchen gerecht zu werden, ist uns Anspruch und Aufgabe zugleich. Unsere Mitglieder unterstützen wir bei den Herausforderungen des unternehmerischen Alltags als kompetenter und verlässlicher Partner.

Wenn es z.B. um juristische Fragen im Arbeits- und Sozialrecht, die Gestaltung von modernen Arbeitsbeziehungen und die Arbeitsorganisation oder betriebliche Personalarbeit geht, dann stellen wir Ihnen in unserem Mitgliederservice verschiedene Dokumente als Download bereit.

zum Mitgliederservice