10. November 2022

Krankenstand steigt und steigt

Der auf Basis der BKK-Monatszahlen ermittelte Krankenstand der M+E Sachsen lag im September bei 7,4 Prozent. Dies ist ein Zuwachs von 1,4 Prozent-Punkten gegenüber dem Vorjahresmonat. Damit setzt sich eine bedenkliche Tendenz fort: Seit mittlerweile 12 Monaten infolge erreichte der Krankenstand in der M+E Sachsen jeweils neue Monatsrekordwerte. In der Folge stieg das 12-Monats-Mittel auf ein nie da gewesenes Niveau von aktuell 7,3 Prozent.

Zwar ist die Zahl der Corona-Infektionen – insbesondere im 1. Halbjahr 2022 – regelrecht explodiert. Gleichzeitig sind Krankheitslast und Sterblichkeit des Virus aber massiv zurückgegangen. Insofern dürfte auch ein Laissez-faire-Umgang mit Krankschreibungen den extrem hohen Krankenstand befeuern.

Den aktuellen Krankenstandsreport finden Sie im Mitgliederbereich unter Mitgliederservice » Wirtschaft und Innovation » Krankenstand.

MITGLIEDERLOGIN

MITGLIEDERSERVICE

Unsere Kompetenzen - Ihr Nutzen

Der Vielfalt zwischen und innerhalb der einzelnen Branchen gerecht zu werden, ist uns Anspruch und Aufgabe zugleich. Unsere Mitglieder unterstützen wir bei den Herausforderungen des unternehmerischen Alltags als kompetenter und verlässlicher Partner.

Wenn es z.B. um juristische Fragen im Arbeits- und Sozialrecht, die Gestaltung von modernen Arbeitsbeziehungen und die Arbeitsorganisation oder betriebliche Personalarbeit geht, dann stellen wir Ihnen in unserem Mitgliederservice verschiedene Dokumente als Download bereit.

zum Mitgliederservice